Die Drei von der „Tankstelle”

Ellemeet 2008

André, Bernhard und ich waren in Renesse zu einem zünftigen Männerwochenende. Und wie das so ist, wenn man(n) an der See ist, wird erst einmal eingekauft. Ein bisschen zum Essen und ganz viel zu trinken.
Im Laden „World Of Drinks” fühlten wir uns richtig wohl und gerieten schon beim Anblick von jungem, altem, sehr altem und total altem Genever in Wallung. Dennoch hatten wir wohl ein feines Näschen, als wir auch eine Flasche Tequila einpackten, doch davon später mehr.
Da Einkaufen und Schnapsflaschentragen Kräfte verzehren, mussten wir danach erstmal ein Pommes verdrücken, natürlich nur mit Frikandel, jenes Nationalgericht der Niederländer, von dem man heute immer noch nicht weiß, ob man sie dafür bedauern oder beneiden muss.
Und zum krönenden Abschluss gab es dann noch für jeden von uns Dreien noch ein frisch gezapftes Heineken.
Ja, und so hätte es dann noch weiter gehen können, aber wir mussten ja noch nach Ellemeet…

SEITE  1 | 2 | 3